Kraft für Läufer

Statistisch gesehen erleiden 50% der Läufer im Laufe eines Jahres eine Verletzung, die eine unbestimmte Laufpause nach sich zieht. Frustrierender Weise passiert dies in Zeiten der hohen Belastungsumfänge und somit meist kurz vor dem geplanten Wettkampf. 

Die Ursache der meisten sogenannten Überlastungsbeschwerden („Läuferknie“, Piriformis-Syndrom, Schienbeinkantenprobleme, Plantarfasziitis, Achillessehnenbeschwerden etc.) ist in vielen Fällen ein Missverhältnis zwischen Be- und Entlastung. Aufgrund der vielen Trainingseinheiten in der Woche bleibt dem Körper kein großer Spielraum für längere Regenerationszeiten. Neben dem Lauftraining wartet der Alltag auf uns. Schließlich sind die meisten von uns arbeitstätig und keine Profisportler. Was ist die Lösung? Einerseits die optimale Vor- und Nachbereitung des Trainings.  Andererseits die Steigerung der Belastungsfähigkeit unseres Bewegungsapparats.

Kraft für Läufer

Die Laufbewegung hat ein klares Anforderungsprofil an unsere Muskeln, Sehnen und Bänder. Das Ziel dieses Krafttrainings ist es die Laufbewegung in seine Teile zu „zerlegen“ und uns dann die spezifischen Knotenpunkte der Laufbewegung bewusst zu machen. Einmal verinnerlicht, geht es mit spezifischen Kraftübungen an die Muskeln, die uns möglichst lange in der Komfortzone halten und der Ermüdung entgegenwirken. Das Training verfolgt schließlich drei Hauptziele:

  • Überlastungsbeschwerden & Verletzungen vermeiden bzw. auskurieren
  • Laufökonomie und Laufleistung verbessern
  • Laufstil optimieren

Das Training wird von unserem Biomechaniker, Dr. Srđan Popović, geleitet, der als Athletik-Coach und Experte im Bereich der Bewegungsanalyse mit der Thematik mehr als vertraut ist.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Haben Sie Fragen zu unserem Angebot oder möchten Sie gern gleich einen Termin bei uns vereinbaren?
Wir stehen Ihnen gern für Ihre Fragen zur Verfügung und freuen und auf Ihre Kontaktaufnahme!

Kontakt